Feuerwehrleute besuchen das Rathaus

[Social_share_button]

Die Feuerwehrleute von Montauban sind zu einer alten Tradition zurückgekehrt, als sie von der Bürgermeisterin Brigitte Barèges, ebenfalls Präsidentin von Grand Montauban, im Hôtel-de-Ville empfangen wurde. Die Bürgermeister von Bressols, Montbeton, Lamothe-Capdeville, Honor-de-Cos und Villemade schlossen sich ihnen an. In seiner Begrüßungsrede bedankte sich der erste Abgeordnete herzlich bei den täglich konfrontierten Sappern und 24 h auf 24 zu menschlichem Leid und doch stets ergeben. Einundsechzig professionelle Feuerwehrleute und siebzig Freiwillige, die für die Sicherheit in zwölf Gemeinden sorgen, sind eine Bevölkerung von mehr als 80. 000-Menschen sind die Stärke von Montauban, die immer auf dem Bruch steht. Jeder gewählte Beamte hatte dann das Wort, um den Gottesdienst zu beglückwünschen, und endete mit Francis Labruyére, Bürgermeister von Villemade und Präsident der Vereinigung der Bürgermeister von Tarn-et-Garonne. Kapitän Abadie, der den Chef des Zentrums vertrat, reagierte auf all dieses Lob mit der traditionellen Bescheidenheit dieses Körpers. Unmittelbar nach der Zeremonie traf Commander Ginestet ein, der Mitglied einer aus drei neuen Feuerwehrleuten bestehenden Personaljury war.

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.ladepeche.fr/2019/02/24/les-pompiers-en-visite-a-lhotel-de-ville,8034489.php