Marokko: Pressefreiheit in Marokko: Aufruf zum Protest vor der Botschaft in Paris

[Social_share_button]

International

Kurze URL

Marokkanische Organisationen fordern am Donnerstag 28 im Februar eine Kundgebung vor der Botschaft des Königreichs in Paris. Sie prangern die Sabotage der Konferenz an, die der Pressefreiheit in diesem Land gewidmet ist. Sie organisierte den Februar 15 in der französischen Hauptstadt vom Verband für die Verteidigung der Menschenrechte in Marokko.

Um die Pressefreiheit in Marokko zu verteidigen, protestierten marokkanische Organisationen, die in Europa aktiv sind, am Donnerstag vor 28 im Februar Botschaft des Königreichs Shereefian in Paris veröffentlichte laut einer Stellungnahme der französischen Sektion der marokkanischen Sozialistischen Partei (PSU) der Februar 22 auf seiner Facebook-Seite. Dieser Aufruf wurde im Anschluss an die Sabotage am Freitag, den 15 - Februar in Paris, der vom Verband für die Verteidigung der Menschenrechte in Marokko (ASDHOM) organisierten Konferenz veranstaltet und ist dem Aufruf gewidmet Pressefreiheit.

"Wir, marokkanische demokratische Organisationen in Europa, sind verärgert über die Sabotage der von der Vereinigung zur Verteidigung der Menschenrechte in Marokko (ASDHOM) am Freitag, Februar 15, in Paris veranstalteten Konferenz zur Pressefreiheit in Marokko "denunziert den Text des Kommuniqués. "Um unsere Empörung auszudrücken und diese Tat, die uns an die Führungsjahre erinnert, zum Ausdruck zu bringen, rufen wir zu einer Protestkundgebung vor der marokkanischen Botschaft in Paris auf", fügte er hinzu.

Laut dem Kommuniqué wurde die Sabotage der ASDHOM-Konferenz gesponsert und war kein Einzelfall. "Wir sind der Meinung, dass diese Handlung, die mit etwa fünfzehn ungeführten Bändern vorsätzlich durchgeführt und ausgeführt wurde, die Stimmen würgen soll, die für einen demokratischen Staat in Marokko wirken."

Der Aufruf zur Kundgebung vor der marokkanischen Botschaft in Paris wurde von marokkanischen Organisationen in Anspruch genommen: ASDHOM, AMF, ATMF, AMDH-Paris / IDF, TAMAYNUT, FMVJ-Frankreich, APADM, PSU-Frankreich , Demokratischer Weg (Europa), PADS. Sie übernehmen auch die Organisation der Veranstaltung.

Der 15-Februar in Paris hatte die ASDHOM eine Konferenz zur Pressefreiheit in Marokko organisiert. Dieses Treffen wurde von "etwa fünfzehn Personen" unterbrochen. Diese "identifizierten" Personen plünderten die Ausrüstung, griffen die Anwesenden an, einer wurde weggeblasen, die Telefonzentrale zerstört und stinkende Bälle geworfen, hieß es in einer Februarausgabe von 16 auf Facebook.

===> Weitere Artikel zu MAROKKO hier <===

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://fr.sputniknews.com/international/201902251040151740-maroc-liberte-presse-rassemblement-ambassade-paris/