Gastfreundschaft: entscheidendes Jahr für Mangalis - JeuneAfrique.com

[Social_share_button]

Das Noom Hotel in Conakry (Guinea). Der 19.10.2016. © Vincent Fournier / JA © Vincent Fournier / JA

Die Mangali-Offensive, eine Tochtergesellschaft von Teyliom, muss innerhalb von zwölf Monaten realisiert werden. Durch die Finanzierung der eigenen Mittelerweiterung und die Ausrichtung auf alle Bereiche versucht sie eine mutige Wette.

Im Herzen des Plateaus, dem Geschäftsviertel der ivorischen Wirtschaftsmetropole, nur hundert Meter vom Fünf-Sterne-Hotel Pullman entfernt, gegenüber der Lagune. das Noom Hotel Abidjan, gebaut vom marokkanischen TGCC, wird voraussichtlich im letzten Quartal eröffnet. Anfang Februar besuchte der ivorische Tourismusminister Siandou Fofana die Baustelle dieses 179-Zimmerhotels, begann in 2015 und wurde nach Angaben von Mangalis bei 70% fertiggestellt.

Sie sind jetzt mit Ihrem Jeune Afrique-Konto verbunden, aber Sie haben nicht bei Jeune Afrique Digital abonniert

Dies ist nur Abonnenten


Abonnieren von 7,99 €um unbegrenzt auf alle Artikel zugreifen zu können

Schon ein Abonnent?

Brauchen Sie Hilfe?

Ihre Abonnentenvorteile

  1. 1. Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel auf der Website und auf die Anwendung Jeuneafrique.com (iOs & Android)
  2. 2. Erhalten Sie eine Vorschau, 24 Stunden vor ihrer Veröffentlichung, von jeder Ausgabe und aus der Reihe Jeune Afrique in der Jeune Afrique-App The Magazine (iOS & Android).
  3. 3. Erhalten Sie den täglichen Spar-Newsletter für Abonnenten
  4. 4. Genießen Sie 2-Jahre Young Africa-Archive in digitaler Ausgabe
  5. 5. Abonnement ohne Laufzeitbindung mit dem monatlichen Angebot, das stillschweigend verlängert werden kann*

*Dienst nur für offene Abonnements verfügbar.

Dieser Artikel erschien zuerst auf JUNGE AFRIKA