Nigeria: Muhammadu Buhari für eine zweite Amtszeit wiedergewählt

[Social_share_button]

Muhammadu Buhari bleibt noch vier Jahre an der Spitze Nigerias. Der scheidende Präsident wurde für eine neue Amtszeit wiedergewählt, teilte die unabhängige nationale Wahlkommission (IEOC) am Mittwoch mit, nachdem sie die Wahlergebnisse erstochen hatte.

Muhammadu Buhari wird 56% der Stimmen gegen 41% seinem Gegner Atiku Abubakar gutgeschrieben, berechnete Reuters aus allen Ergebnissen, die zuvor vom Ceni angekündigt worden waren. Er erhielt 15,2 Millionen Stimmen gegen 11,3 Millionen für Atiku Abubakar. Die Teilnahme an gültigen Stimmzetteln ist 33,2%, verglichen mit der vorherigen Umfrage des Präsidenten in 2015 (44%). Die Partei des Gegners Atiku Abubakar, die Demokratische Volkspartei (PDP), lehnte die Ergebnisse ab und sagte, er wolle einen Rechtsbehelf einlegen. Die PDP hatte zuvor die sofortige Einstellung der von der CENI geäußerten Ergebnisse gefordert, wobei Zahlen laut "falsch und inakzeptabel" abgelehnt wurden.

Dieser Artikel erschien zuerst auf http://www.ocameroun.info/56474-nigeria-muhammadu-buhari-reelu-pour-un-second-mandat.html