Eine verdammte Entdeckung! Eine Frau findet ihren verlorenen Ring seit 12 Jahren in der Nase stecken

[Social_share_button]

Eine verdammte Entdeckung! Eine Frau findet ihren verlorenen Ring seit 12 Jahren in der Nase stecken

Nouvelles

Februar 20, 2019 12: 48 Von Fabiosa

Es ist immer eine unangenehme Erfahrung, unser Lieblingszubehör zu verlieren. Das heißt, es ist wichtig, nicht zu vergessen ganz dafür! Manchmal finden wir Gegenstände, die an den unerwartetsten Orten verloren gehen.

Zum Beispiel Mary Grames, mit Ursprung in Kanada, fand einen Tag seinen Bund in seinem Garten, während 13 Jahre verloren zu haben. Darüber hinaus hat es nicht nur auf dem Boden gefunden: eine Karotte hatte in dem Ring geschoben!

Unsere Heldin des Tages, Abigail Thompson, hatte auch lange Zeit die Chance, einen verlorenen Ring zu finden. Die junge britische Kosmetikerin bemerkte seit 12 Jahren nicht, dass der Schmuck in ihrer Nase steckte! Abigail erinnere dich von dem Tag an, als sie sie fand:

Es war ein Tag wie jeder andere, ich saß auf meiner Couch und fing an, in Sätzen zu niesen. Als ich in das Taschentuch sah, dachte ich, was ist das? "

Ja, es war ein Taschentuch in ihrem Taschentuch, das sie in 2007 verloren hatte. Die junge Frau sagt, sie hätte nie gedacht, dass der Schmuck in ihrer Nase stecken bleiben könnte. Sie hatte gedacht, dass der Schmuck von einem ihrer Freunde gestohlen worden sein könnte, der in ihrer Kindheit viel Zeit zu Hause verbracht hatte.

Abigails Mutter vermutete, dass der Ring verschwunden sein könnte, als ihre Tochter noch sehr jung war und ihre Finger in die Nase steckte.

Niemals, auf keinen Fall hätte ich gedacht, dass sie in meiner Nase steckt.

Obwohl er seit mehr als 10 Jahre in seinem Nasenloch war, hatte der Schmuck kaum verändert, außer ein wenig Rost.

Solche Funde sind nicht so selten. Kein lange Zeit wurde ein Mann wegen einer Straße kegelförmigen Spielzeugs in seiner Lunge stecken operiert und war zunächst für ein genommen Tumor.

Haben Sie jemals einen Ihrer verlorenen Gegenstände an wirklich merkwürdigen Orten gefunden? Erzähl uns deine Geschichte in den Kommentaren!

Dieser Artikel erschien zuerst FABIOSA.FR