Frankreich hat aus Syrien mehrere Waisenkinder von Dschihadisten zurückgebracht

[Social_share_button]

Diese Kinder, "fünf Jahre und jünger", befanden sich laut Außenministerium in Lagern im Nordosten Syriens.

Gesendet heute bei 13h54, aktualisiert bei 13h57

Zeit bis Lesung 1 min.

Die französischen Behörden haben am Freitag 15-Marsch mehrere Kinder von Dschihadisten zurückgebracht. "Verwaist und isoliert, im Alter von 5 und darunter, die in Lagern im Nordosten Syriens waren", kündigte das Außenministerium an.

Nach unseren Informationen wurden fünf Kinder zurückgeführt. Sie kamen mit dem Flugzeug auf französischem Boden bei 13h30 an. Die Operation wurde nur mit französischen Mitteln durchgeführt, aber der Quai d'Orsay dankte in seiner Erklärung " die syrischen Demokratischen Kräfte für ihre Zusammenarbeit, die dies ermöglicht hat. "

Artikel für unsere Abonnenten vorbehalten Lire aussi Kinder von Dschihadisten in Syrien: Familien werden ungeduldig

"Die Entscheidung wurde angesichts der Situation dieser sehr jungen, besonders gefährdeten Kinder getroffen"sagt das Ministerium. Sie machen jetzt Gegenstand einer besonderen medizinischen und psychologischen Nachuntersuchung und wurden den Justizbehörden übergeben " et "Ihre Angehörigen wurden informiert".

Die Position Frankreichs bleibt gegenüber Erwachsenen unverändert

Am Mittwochabend schien Emmanuel Macron die Hoffnungen der Familien, die seit mehreren Monaten um die Rückkehr ihrer Kinder gebeten haben, in Frankreich und ihre Enkelkinder unter dem Schutz der Kindheit auszuprobieren.

Lesen Sie auch das Editorial: Kinder französischer Dschihadisten, die gefürchtete Gleichung

"Was Kinder angeht, so ist dies ein Einzelfall, insbesondere beim Internationalen Roten Kreuz. Es ist ein humanitärer Ansatz, der mit großer Wachsamkeit verfolgt wird. "sagte der französische Staatschef aus Nairobi, Kenia.

"In Bezug auf französische Staatsangehörige, Kämpfer und Dschihadisten, die Daesh in der Levante folgten, hat sich die Position Frankreichs nicht geändert: Sie müssen auf dem Territorium gerichtet werden, in dem sie ihre Verbrechen begangen haben."sagte das Außenministerium am Freitag. "Es ist eine Frage von Gerechtigkeit und Sicherheit zugleich. "

Artikel für unsere Abonnenten vorbehalten Lire aussi Die Gesichter der Kinder des Dschihad von Syrien

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.lemonde.fr/international/article/2019/03/15/enfants-de-djihadistes-la-france-a-rapatrie-de-syrie-plusieurs-orphelins_5436588_3210.html?xtmc=france&xtcr=1