Marokko: Marokkos proaktive Strategie für die Tourismusentwicklung wurde in Paris herausgestellt

[Social_share_button]

Die von Marokko verfolgte freiwillige Strategie zur Entwicklung des Tourismus, eines wachstumsfördernden Sektors, der heute 17% des nationalen BIP und mehr als 2 Millionen direkte und indirekte Arbeitsplätze ausmacht, wurde am Freitag vorgestellt. in Paris anlässlich eines globalen Forums, an dem Frau Lamia Boutaleb, Staatssekretärin für Tourismus, teilnahm.

Auf diesem Forum, das anlässlich des 50-Jubiläums des Weltverbandes für Tourismus und Hotelausbildung (AMFORHT) unter dem Thema "Bildung und Tourismus: Zukunft in Aktion schreiben" organisiert wurde, wies Frau Boutaleb darauf hin, dass Marokko hat unter der Führung von König Mohammed VI. die Grundlagen seiner Offenheit, Toleranz und seines Friedens genutzt, um seine Position in diesem Sektor zu behaupten und zu festigen.

Der marokkanische Beamte erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass das Königreich, das mehr als 12 Millionen Touristen in 2018 aufgenommen hat, das erste afrikanische Reiseziel ist und die 30te Position in der Welt einnimmt.

Frau Boutaleb sprach in diesem Zusammenhang neue Herausforderungen an, die sich insbesondere im Hinblick auf die Qualität der Ausbildung angesichts der großen Veränderungen in der Branche ergeben, sei es im Bereich Digital, Konnektivität oder Investition .

"Der Tourismus ist ein Dienstleistungssektor, und die Qualität dieses Dienstes hängt von der Ausbildung ab", betonte sie und erinnerte an die allgemeinen Leitlinien für die Berufsbildung, insbesondere im Tourismussektor.

"Wir müssen in der Lage sein, Schulungen anzubieten, die an den Arbeitsmarkt und die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst sind", betonte Boutaleb die Bedeutung der Unterstützung des Privatsektors.

Derzeit werde das 85-PC-Training vom öffentlichen Sektor angeboten, sagte sie.

An diesem dreitägigen Forum, das am Donnerstag eröffnet wurde und sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Ausbildung befasst, nehmen auch mehrere Persönlichkeiten teil, darunter Minister, leitende Angestellte, Ausbilder, Mitglieder von Ausbildungsberatungsorganisationen, Restaurantbesitzer und Fachleute. Tourismus und Hotellerie

Runde Tische, Workshops, ein Seminar und Exkursionen zu Hotelschulen und Universitäten gehören zu den Highlights dieses Forums, das auch Gelegenheit für Treffen, Erfahrungsaustausch und Partnerschaften bietet. zwischen seinen Mitgliedern.

AMFORHT wurde vor Jahren von der Welttourismusorganisation 50 gegründet und bringt 620-Mitglieder aus 65-Ländern zusammen. Der nächste Kongress des Vereins findet in Seoul statt.

===> Weitere Artikel zu MAROKKO hier <===

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.atlasinfo.fr/La-strategie-volontariste-du-Maroc-en-matiere-de-developpement-du-tourisme-mise-en-avant-a-Paris_a98932.html