"Mit ganzem Herzen bei den Opfern": Celine Dion ist verärgert über die

[Social_share_button]

Die Fakten sind dramatisch. Fünfzig Menschen wurden getötet in ein Terroranschlag auf zwei Moscheen in der Stadt Christchurch, Neuseeland, Freitag 15 März, traditioneller Versammlungs- und Gebetstag. Die Polizei hat drei Festnahmen angekündigt, darunter einen australischen 28 Brenton Tarrant, ein Rechtsextremist. Eine noch unvollständige Opferliste ergab, dass die getöteten Gläubigen 3 Jahre bis 77 Jahre alt waren.

Nach dieser Tragödie Celine Dion wollte teilen eine Botschaft der Liebe und des Friedens in sozialen Netzwerken, Sonntag 17 März. Vom Angriff sichtbar betroffen, die Quebec-Diva von 50 Jahren Auf seinem Instagram-Account wurde eine rührende Nachricht gepostet, um den verstorbenen Opfern Tribut zu zollen. In ihrer Publikation erklärt Celine Dion auf Englisch und Französisch être "Mit ganzem Herzen mit den Opfern, ihren Familien und allen Menschen in Neuseeland".

Die Mutter von René-Charles und den Zwillingen Nelson und Eddy fährt fort und erklärt verstehe diese Angriffe auf Kultstätten nicht : "Niemand sollte Angst haben, zu einem Ort der Anbetung zu gehen, niemals"sie fügt hinzu. Schließlich schließt Celine Dion ihren Text mit einer schönen Botschaft ab: "Wir müssen uns alle gegen Hass vereinen. Ich wünsche Ihnen Liebe, Kraft und Licht in dieser sehr dunklen Zeit ". Inspirierende Worte, die die Herzen seiner 2,9-Millionen-Instagram-Anhänger erwärmen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.closermag.fr/people/de-tout-c-ur-avec-les-victimes-celine-dion-bouleversee-par-l-attentat-de-christc-945738