Video. Klimawandel: Tausende Jugendliche ziehen in Frankreich und in Dutzenden von Ländern vor

[Social_share_button]

vidéo Von Sydney bis Paris haben Zehntausende von Schülern, Gymnasiasten und College-Studenten den Unterricht ausgetrocknet, um die Untätigkeit der Regierungen angesichts der globalen Erwärmung am Freitag 15 March anzuprangern.

Gepostet am 15 März 2019 bei 19h04 - 15 März 2019 bei 19h04 aktualisiert

"Du zerstörst unsere Zukunft" Von Australien über Europa bis nach Kenia und Mauritius verließen am Freitag viele junge Leute die Schule, um ihre Führer zu bitten, wirklich gegen den Klimawandel vorzugehen. Die Ernennung wurde an mehr 2 000-Standorten nach Angaben der Website "Friday for Future" vorgenommen, wobei Schweden, Belgien, Frankreich oder Deutschland an der Spitze standen.

In Frankreich marschierten auch große Prozessionen. In Lyon demonstrierten 12 000-Leute. In Paris waren es laut Polizei 29 000 und laut Veranstalter 40 000. Zuvor hatten 140-Schüler und Gymnasiasten den Hauptsitz der Societe Generale in Paris blockiert.

Trotz internationaler Abkommen in den letzten Jahren steigen die Treibhausgasemissionen, hauptsächlich aus fossilen Brennstoffen, weiter an, wodurch der Planet auf eine Erwärmung von mehr als 3 ° C gebracht wird.

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.lemonde.fr/planete/video/2019/03/15/des-jeunes-du-monde-entier-defilent-pour-le-climat_5436856_3244.html?xtmc=france&xtcr=10