CAN 2019: Madjer beurteilt die Chancen Algeriens

Rabah Madjer gab zwischen Oktober 2017 und June 2018, Trainer von Algerien, einen Eindruck von den Chancen der Fennecs, im nächsten Sommer auf der 2019 CAN in Ägypten zu glänzen. Nach den Misserfolgen der letzten Jahre vorsichtig, zählt der Techniker die Grünen nicht zu seinen Favoriten.

« Wir haben noch nie die CAN aus unserem Land gewonnen, aber im Fußball ist alles möglich " erklärte der Mann in den Fersen in den Bemerkungen, die an der Baustelle gemacht wurden Kooora übersetzt von DZfoot.com. " Algerien hat eine gute Mannschaft mit außergewöhnlichen Spielern wie Mahrez und Brahimi. Dies kann den Verlauf eines Spiels ändern, aber die Aufgabe bleibt sehr schwierig, da wir außerhalb Algeriens noch nie den Titel gewonnen haben. Ich wünsche ihnen viel Glück.»

Es überrascht nicht, dass Madjer das Gastland stattdessen als Favorit wählt. "Ich denke, dass die ägyptische Auswahl in der Mitte seiner Anhänger alles hat, um den CAN zu gewinnen. » , sagte der ehemalige Stürmer des FC Porto, bevor er andere potenzielle Gewinner auflistete. " Es gibt sehr starke Teams. Wir haben gesehen, dass Marokko eine gute Mannschaft hat, ebenso wie das tunesische Team, das kamerunische Team, das in der Stärke zurückkehren kann, und schließlich das Senegal-Team. (...) Algerien kann auch ein besseres Gesicht zeigen als im Qualifying. " Nächster Schritt für die Männer von Djamel Belmadi: Die Auslosung der für Freitag geplanten Gruppenphase.

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.afrik-foot.com/can-2019-madjer-juge-les-chances-de-l-algerie