Apple: Daten auf einen neuen kostenlosen Mac migrieren

Apple Laden

Der zuvor in Rechnung gestellte 99-Euro ist jetzt zumindest in den USA völlig kostenlos.

Ersatz der verstorbenen Dienstleistung One to One Damit ein neuer Käufer alles über seinen brandneuen Mac erfahren und Daten von seinem früheren Apple-Gerät übertragen konnte, testet die Apple-Firma ein kostenloses Angebot in den USA.

Eine Geste gegenüber den Benutzern

Zuvor wurden 99 € in Rechnung gestellt, eine persönliche Schulung mit einem Apple-Mitarbeiter wurde von 2015 nicht mehr angeboten, der Datentransferdienst wurde jedoch nicht eingestellt. Für rund 100 € kann eine Überweisung aus dem Werkzeug vorgenommen werden Migrationsassistent Unter macOS war der Service eher teuer.

Apple hat sich nun entschlossen, in den USA auf jeden Fall eine kostenlose Migrationsgebühr zu wählen. MacGeneration Berichten zufolge wurde das Manöver seit der Kommerzialisierung eines mit USB-C ausgestatteten MacBook den Kunden am häufigsten angeboten, da sie auf ihrem alten Gerät eine andere Verbindung hatten.

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.begeek.fr/apple-la-migration-des-donnees-vers-un-nouveau-mac-gratuite-312644