Überarbeitung der Verfassung in Mali: Ras Bath setzt sich für den Dialog ein - JeuneAfrique.com

Mohamed Youssouf Bathily, alias Ras Bath, sur le plateau de TV5 Monde le 18 juillet 2017. © TV5 Monde/YouTube

Il fut l’une des figures de la contestation contre la révision constitutionnelle voulue par le président Ibrahim Boubacar Keïta, en 2017. Il s’active désormais à créer des ponts avec le chérif de Nioro et Mahmoud Dicko, et maintient qu’aucune réforme constitutionnelle n’est possible sans dialogue préalable.

À la fin de mars, le Malien Mohamed Youssouf Bathily, alias Ras Bath, a fait une tournée d’une dizaine de jours aux États-Unis et en France. Porte-parole des Collectifs pour la défense de la République (CDR), ce quadragénaire, qui fut très actif lors de la fronde contre la révision constitutionnelle en 2017, prépare ainsi les élections qui renouvelleront le Haut conseil des Maliens de l’extérieur.

Sie sind jetzt mit Ihrem Jeune Afrique-Konto verbunden, aber Sie haben nicht bei Jeune Afrique Digital abonniert

Dies ist nur Abonnenten


Abonnieren von 7,99 €um unbegrenzt auf alle Artikel zugreifen zu können

Schon ein Abonnent?

Brauchen Sie Hilfe?

Ihre Abonnentenvorteile

  1. 1. Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel auf der Website und auf die Anwendung Jeuneafrique.com (iOs & Android)
  2. 2. Erhalten Sie eine Vorschau, 24 Stunden vor ihrer Veröffentlichung, von jeder Ausgabe und aus der Reihe Jeune Afrique in der Jeune Afrique-App The Magazine (iOS & Android).
  3. 3. Erhalten Sie den täglichen Spar-Newsletter für Abonnenten
  4. 4. Genießen Sie 2-Jahre Young Africa-Archive in digitaler Ausgabe
  5. 5. Abonnement ohne Laufzeitbindung mit dem monatlichen Angebot, das stillschweigend verlängert werden kann*

*Dienst nur für offene Abonnements verfügbar.

Dieser Artikel erschien zuerst auf JUNGE AFRIKA