7 Bockshornklee-Mittel, die Sie kennen müssen - Verbessern Sie Ihre Gesundheit

Bockshornklee ist eine Pflanze, die sich durch viele medizinische und kulinarische Anwendungen in vielen Kulturen auszeichnet. Es soll die Laktation fördern, den Cholesterinspiegel senken und sogar die Alzheimer-Krankheit verhindern. Warten Sie nicht länger und entdecken Sie in diesem Artikel die 6-Tugenden des Bockshornklees, die Sie kennen müssen.

Was ist Bockshornklee?

fenugrec

Bockshornklee stammt aus Südwestasien. Sein besonderes Aroma machte es zu einer der Essenzen, die die Ägypter beim Einbalsamieren verwendeten. Heutzutage ist es immer noch sehr beliebt in traditionelle Medizin wegen seiner vielfältigen Eigenschaften. Willst du ihn besser kennenlernen? Lesen Sie also diesen Artikel weiter!

6-Bockshornklee-Tugenden, die Sie kennen müssen

Und jetzt werden wir das Geheimnis um diese Anlage lösen. Denken Sie daran, dass Sie Boden, topisch, infundiert oder ergänzt verwenden können.

1. Fördert das Stillen

Bockshornklee gehört zu den Heilpflanzen, die die Muttermilchproduktion während des Stillens fördern.

Dieses natürliche Heilmittel ist aufgrund seines Gehalts an Phytoöstrogenen und Fettsäuren sehr vorteilhaft. Dies sind zwei Komponenten, die die Produktion des Hormons stimulieren, das zu einer Erhöhung der Menge führt Muttermilch. Es ist auch mit einer Zunahme der Brustgröße verbunden.


Jedoch Bockshornklee sollte nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden. In der Tat kann es Uteruskontraktionen verursachen. Es kann mit anderen Pflanzen wie Kümmel, Sesam oder Brennnessel kombiniert werden.

2. Entfernt einen Splitter von der Haut

ein Splitter das in unserer Haut bleibt, ist ein großes Ärgernis. Wenn Sie glauben, dass Sie es nicht entfernen können, versuchen Sie es mit einem Bockshornkleeblatt. Es wird gesagt, dass dies sehr effektiv ist, zusätzlich zur Vermeidung von Infektionen.

3. Magersucht behandeln

Bockshornklee gilt als ein gutes Mittel bei der Behandlung von Magersucht. Tatsächlich stimuliert es die Verdauungsprozesse, erhöht den Appetit und die Körpermasse und verbessert den Schlaf. Es muss jedoch beachtet werden, dass die Behandlung der Magersucht in erster Linie auf die psychologischen Faktoren ausgerichtet sein muss, die diese Krankheit verursachen.


Siehe auch diesen Artikel: 5 Diäten, die Ihre Gesundheit gefährden

4. Reduziert das Cholesterin

Die Bockshornklee-Infusion wirkt sich günstig auf die Senkung hoher LDL-Cholesterinwerte, Triglyceride und Blutzucker aus. Die regelmäßige Anwendung dieses Medikaments hilft, Krankheiten wie 1 und 2 zu verhindernspielen werden, die Insulinresistenz, Gallensteine ​​und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

5. Verhindert die Alzheimer-Krankheit

Bockshornklee, um die Alzheimer-Krankheit zu verhindern

Bockshornklee zeichnet sich durch seinen hohen Cholingehalt aus. Diese Substanz ist wichtig für verhindern den Gedächtnisverlust und stimulieren kognitive Funktionen. Die Alzheimer-Krankheit ist eine neurodegenerative Erkrankung, die hauptsächlich ältere Menschen betrifft. Dieses Mittel kann seinen Fortgang zu Beginn stoppen.

Lesen Sie auch: Was ist der Unterschied zwischen Altersdemenz und Alzheimer?

6. Bockshornklee um den Säuregehalt zu reduzieren

Menschen mit Magenübersäuerung wissen allzu oft, dass sie nicht immer greifen können Antazida. Die Wirkung dieser Medikamente kann auf lange Sicht schädlich sein. Weil sie die im Magen vorhandenen Verbindungen nach und nach verändern.

Eine sehr gesunde Alternative ist dasBockshornklee-Faser, die eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verzehrt werden kann. Sie können es eine Weile dauern. Wenn die Säure anhält, können Sie sie auch mit anderen Naturheilmitteln kombinieren.


Dieser Artikel erschien zuerst auf https://amelioretasante.com/remedes-fenugrec-a-connaitre/