Meghan Markle erwartet nach der Geburt des Königs nur drei Monate Mutterschaftsurlaub

Meghan Markle News: Die Herzogin von Sussex hatte einen überraschenden Wunsch

Meghan Markle News: Die Herzogin von Sussex hatte einen überraschenden Wunsch (Bild: GETTY)

Die Herzogin von Sussex hat offenbar "deutlich gemacht", dass sie ihre königlichen Pflichten "so bald wie möglich" wieder aufnehmen will, so ein Insider. Meghan wird voraussichtlich in diesem Monat ein Kind bekommen, aber laut The Sun sagte sie ihren Kollegen, sie wolle einen Jahresurlaub aufgeben, damit sie früher wiederkommen könne. Die Royal hatte ihre Pflichten vor sechs Wochen in Erwartung der Geburt ihres ersten Kindes erfüllt, arbeitete aber offenbar weiterhin mit Wohltätigkeitsorganisationen hinter den Kulissen.

Eine königliche Quelle sagte der Sonne: "Meghan hat deutlich gemacht, dass sie so schnell wie möglich wieder arbeiten möchte.

"Sie hat viel Energie, ist sehr entschlossen und möchte mit ihren Wohltätigkeitsorganisationen so aktiv wie möglich sein.

"Noch ist nichts in ihrem Tagebuch verzeichnet, sie will abwarten, wie sie sich nach dem Baby fühlt.

"Sie hat in drei Monaten Bleistift gemacht, wird aber wahrscheinlich in sechs Wochen wieder an das öffentliche Leben zurückkehren - an Königins Geburtstag, Trooping the Colour, im Juni. . "

WEITERLESEN: Meghan Markle SHOCK: Das königliche Baby wird auf Vogue - Queen's Furious debütieren

Die Nachricht von Meghan Markle: Die Herzogin erwartet ihr Baby sehr bald

Meghan Markle News: Die Herzogin erwartet ihr Baby sehr bald (Bild: GETTY)

Prinz Harry nimmt nicht nur Urlaub, um seinen Sohn zur Welt zu bringen, sondern auch Vaterschaftsurlaub, aber es ist unklar, wie lange es dauern wird.

Für ihre Beziehungen dauerte die Herzogin von Cambridge sechs Monate nach der Geburt von Prinz Louis und fünf für Charlotte.

In 2013 brauchte Kate jedoch nur fünf Wochen, um ihren Sohn zur Welt zu bringen. das erste Kind des Paares, Prinz George.

Obwohl sich Meghan der Geburt ihres ersten Kindes nähert, ist eine drei Monate dauernde Mutterschaft laut dem Insider des Königs immer noch sehr normal.

WEITERLESEN: Königliches Baby IMMINENT? Harry wird Anzac Day wie ein drohendes königliches Baby vermissen

Meghan Markles Nachricht: Kate kehrte erst fünf Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes zurück

Meghan Markle News: Kate ist gerade fünf Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes zurückgekehrt (Bild: GETTY)

Der Assistent sagte: "In den Vereinigten Staaten ist die dreimonatige Mutterschaft die Norm. Normalerweise kommen sechs oder zwölf Monate alte Frauen nicht nach Großbritannien. [19659005] "Das ist für Meghan also ganz normal."

Vor der Geburt ihres Kindes besuchte Meghans Mutter, Doria Ragland, letzte Woche Großbritannien.

Weit entfernt von der Geburt des königlichen Babys, kehrte Prinz Louis vor kurzem um, und erhielt von Sussex Royal auf Instagram eine Glückwunschnachricht.

Die Nachricht lautete: "Happy B Anniversary Louis! Wir senden uns beiden viel Liebe. "

Dieser Artikel erschien zuerst (auf Englisch) auf SONNTAG EXPRESS