Papst Franziskus betet für die Rückkehr zu Frieden und Einheit in Kamerun


In seiner Botschaft an Präsident Biya anlässlich der 47e-Ausgabe des Nationalen Tages der Einheit fordert Papst Franziskus Gott auf, die Bemühungen um die Rückkehr zu Frieden und Einheit in Kamerun zu unterstützen .

"Ich bitte Gott, die Bemühungen aller um Einheit und Frieden zu unterstützen, damit Ihr Land den von seinen Einwohnern so sehr gewünschten Wohlstand erleben kann", schreibt der Papst an Präsident Biya.


Mit diesem Wunsch fuhr Papst Franziskus fort: "Ich berufe mich auf Ihre Exzellenz, auf die Verantwortlichen für öffentliche Angelegenheiten sowie auf das kamerunische Volk, auf die Vorzüge des göttlichen Segens."

Die Botschaft von Papst Franziskus wurde anlässlich des Nationalfeiertags in einem angespannten gesellschaftspolitischen Kontext an den kamerunischen Präsidenten gerichtet.

Das Land ist in der Tat erschüttert von der Englische Krise in beiden Regionen der Nordwesten und Südwesten, die bereits mehr als 1850 300 Todesfälle gemacht haben, mehr Elemente der Verteidigungs- und Sicherheitskräfte und mindestens 530 000 IDPs.


Dieser Artikel erschien zuerst auf https://actucameroun.com/2019/05/25/le-pape-francois-prie-pour-un-retour-a-la-paix-et-a-lunite-au-cameroun/