Minecraft: Super Duper Graphics Pack für Texturen in 4K wurde abgebrochen

Das schwedische Studio Mojang gibt die Kündigung des 4K-Texturpakets für Minecraft bekannt.

Enthüllt auf der Microsoft-Konferenz der E3 2017 das Super Duper Graphics Pack von Minecraft Markus "Notch" Perssons Sandbox sollte erlauben, 4K-Grafiken auf kompatiblen Plattformen, darunter Xbox One X, anzuzeigen. Dieser Grafikinhalt wurde mehrfach verschoben (ursprünglich für 2017 Autumn geplant) werde niemals das Licht der Welt erblicken wegen vieler technischer Zwänge. Mojang möchte Minecraft jedoch auch in den kommenden Monaten visuelle Neuheiten bieten, um den Fans zu "vergeben". Hoffen wir jedoch, dass sie nach einigen Jahren des Wartens nicht annulliert werden.

Kein 4K für Minecraft

Mojangs Entwicklungsteam kündigte auf seinem Blog an: "Es war ein ehrgeiziges Projekt, das Minecraft ein neues Aussehen verlieh, aber leider erwies sich das Paket als technisch zu anspruchsvoll, um wie geplant implementiert zu werden. Wir sind uns bewusst, dass einige von Ihnen enttäuscht sind - das Super Duper-Grafikpaket wurde sowohl vom Studio als auch von den Spielern mit Begeisterung aufgenommen -, aber leider sind wir nicht mit der Leistung des Pakets insgesamt zufrieden Geräte. Aus diesem Grund stoppen wir die Entwicklung des Pakets und suchen nach anderen Möglichkeiten, Minecraft mit einem neuen Aussehen zu experimentieren. Minecraft ist auf einer Vielzahl von Plattformen verfügbar und wir sind ständig bemüht, die technische Architektur der einzelnen Plattformen optimal zu nutzen. Wir können sehr bald mehr darüber sagen."

Minecraft Super Duper Graphics Pack Trailer bei E3 2017

Dieser Artikel erschien zuerst auf https://www.begeek.fr/minecraft-le-super-duper-graphics-pack-pour-les-textures-en-4k-est-annule-325077