Staatshaushalt 2019: die Prioritäten jeder Region

CAN-Sicherheit, Dezentralisierung, Straßenbau und andere Infrastruktur gehören zu den Höhepunkten des öffentlichen Investitionsbudgets von 2019.

Mit einem 4850-Umschlag, 5 Mrd. Fcfa, wird der staatliche Fehler für die 2019-Übung den Lebensstandard der Kameruner erhöhen. Das öffentliche Investitionsbudget beläuft sich auf 1 327,6 Milliarden Fcfa. Dies ist eine Steigerung von 1292 Milliarden im Vergleich zum Vorjahr. Mit diesem Umschlag sollen die Projekte erreicht werden, die in der vom Wirtschaftsminister Alamine Ousmane Mey veröffentlichten Zeitschrift für Projekte enthalten sind.

Die technische Einführung der Staatshaushalte 10 und 11 Januar ermöglicht es, die wichtigsten Projekte der verschiedenen Regionen hervorzuheben. Im Zentrum der Besorgnis stehen die Fertigstellung der für die CAN geplanten Infrastruktur, die Umsetzung des Notfallplans zur Beschleunigung des Wachstums und der dreijährige Sonderplan für Jugendliche. Aber auch die Bekämpfung von Unsicherheit und die Stärkung des Dezentralisierungsprozesses.

Prioritäten jeder Region

Für die Region Adamawa liegt der Fokus auf:

-die Sanierung von Straßen

- den Bau von Bohrlöchern,

- Wasserkraftanlagen.

Die Nordregion bevorzugt:

-die bau von straßen

-die Fortsetzung der ländlichen Elektrifizierung.

Für den hohen Norden ist Folgendes geplant:

-die Errichtung grundlegender sozialer Infrastrukturen. Zum Beispiel Krankenhäuser und Bohrlöcher.

Zu den Prioritäten der Western Region:

CAN-Projekte und Dezentralisierung.

In der Zentralregion geht es beim Bip mehr um:

-die Fortführung von Baustellen für Sport und soziale Infrastrukturen,

-Dezentralisierung und Sanierung von Straßen.
Wie in anderen Ländern setzt auch die östliche Region auf:

-die Sanierung von Stadtstraßen,

-die Ausstattung vieler Grundschulen.

Die Küstenregion will abschließen:

-die für den CAN geplanten Stufen,

-Erleichterung der städtischen Mobilität.

Die von Spannungen betroffenen nordwestlichen und südwestlichen Regionen benötigen:

grundlegende soziale Infrastrukturen.

- Erste Häuser, Gesundheitszentren und Schulen.

Der Westen konzentriert sich auf:

-der Bau von Straßen,

ländliche Elektrifizierung. Schließlich setzt sich der Süden des Landes in Kopf:

-die Rehabilitation,

-Und Asphaltstraßen.

@ Dieudonné Zra

Dieser Artikel erschien zuerst auf http://www.crtv.cm/2019/01/budget-de-letat-2019-les-priorites-de-chaque-region/